"Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen." 

                                                        Don Bosco   

 

 

 

 

 

 

 

 

M

A

R

I

N

A


G

R

E

I

F


 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seit ich denken kann liegt meine Leidenschaft in den bildenden Künsten.

Schon früh probierte ich mich aus, informierte mich über Techniken, Kunstgeschichte und Künstler der einzelnen Richtungen und Epochen. Ich zeichnete und bastelte schon als Kind gerne und in meiner Jugendzeit schrieb ich Gedichte und Texte. Meine liebsten Fächer waren Kunst, Geschichte, Geometrie und Biologie. Obwohl ich in Kunst oft, laut meiner Lehrer, das Thema verfehlte. Es war mein Drang etwas "eigenes" zu gestalten und mich bewusst gegen Vorgaben zu Wehr zu setzen.

Einige Interessensbereiche habe ich über die Jahre verfeinert und mir Fachwissen zu Materialien, Verträglichkeit, Haltbarkeit, Verhalten und Verarbeitung angeeignet, sowie den Umgang mit den benötigten Werkzeugen, Gerätschaften und Maschinen. Ich absolvierte Kurse in Acrylmalerei, Bleistiftzeichnung und Töpferei, besuchte  Gestaltungsseminare mit den Schwerpunkten: Farbe, Lichtefekte, Symmetrie/Asymmetrie, Reihung, organische und geometrische Formen, Stilrichtungen und Blickwinkel.

In meiner Zeit als Innenarchitekturzeichnerin bearbeitete ich Projekte, über Aufmaß, Entwurf und Planung bis hin zur Übergabe an die Werkstatt. Auch beim Projektaufbau war ich immer gerne tätig.

Als Dekorateuin und Dekorationsbauerin eines hochwertigen Massivholzmöbelhauses, konnte ich viele meiner handwerklichen und gestalterischen Fähigkeiten erweitern und festigen.

 

 

 

"Der Kultivierte bedauert nie einen Genuss. Der Unkultivierte weiß überhaupt nicht was ein Genuss ist"

Oskar Wilde

 

 

Meine Motivation 

 

 

Ich liebe die Natur und ihre unvergleichliche Schönheit, aus Ihr schöpfe ich meine Energie. So liegt es nicht fern, dass die Schönheit überhaupt ein starkes Interesse in mir weckt. Ein Bild zu malen und zu sehen wie es sich entfaltet, Mosaike zu gestalten in Farbenpracht und Vielfalt der Materialien und Skulpturen zu erschaffen die so nur in unserer Vorstellungskraft existieren, dies ist meine Leidenschaft. Schönheit mit den eigenen Händen zu erschaffen und zu begreifen bedeutet für mich Glück. Auch ein Gedicht oder eine Geschichte zu schreiben, sie auszufeilen bis sie einen zarten stimmigen Rhythmus erlangen, ist ein unheimlich ergreifendes Gefühl.

 

 


 

Projekt Ferienprogramm

 

 

"Ich kann eigentlich allem widerstehen, außer der Versuchung"

    Wolfgang Hildesheimer